Neuland Fleischerei Bergfelde


....denken Sie an Ihre Weihnachtsbestellung !!!

Über uns...


Willkommen auf unserer Internetseite. Wir freuen uns das Sie uns besuchen und möchten uns kurz vorstellen.
In unserer langjährigen familiengeführten Fleischerei in Bergfelde, bieten wir unter anderem Neulandfleisch und eigene hergestellte Wurstsorten an. Unsere beiden Meister sowie unsere Gesellen geben Tag für Tag alles um Sie mit einem schmackhaften Angebot an Fleisch & Wurst, Käse, Salaten, Brot und Eiern sowie anderen Leckereien zu verwöhnen. Möchten Sie mal etwas Neues probieren? Dann kommen Sie uns besuchen und lassen sich von unseren freundlichen Verkäuferinnen beraten. Für Ihre nächste Feier werden Sie von uns gern mit einem tollen Catering überrascht. Sie möchten ein Spanferkel und verschiedene Salate, eine Brötchenplatte oder einen saftigen Braten? Es soll an nichts fehlen? Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot nach Ihren Wünschen für Ihre nächste Veranstaltung.
 

Was ist Neuland?

 Gegründet wurde NEULAND nicht als Öko-Programm, sondern als ein völlig neues Konzept. Dabei sind Maßstäbe für eine besonders artgerechte Tierhaltung gesetzt worden, welche inzwischen von vielen Institutionen anerkannt sind. Das Ziel war und ist, eine soziale, qualitätsorientierte, tiergerechte und umweltschonende Tierhaltung mit hoher Glaubwürdigkeit und Transparenz auf bäuerlichen Betrieben zu praktizieren."NEULAND - Verein für tiergerechte und umweltschonende Nutztierhaltung e.V." mit Sitz in Bonn wurde 1988 gegründet. Der Verein hat die inhaltlichen und organisatorischen Voraussetzungen geschaffen, um NEULAND als ein eigenständiges Markenfleischprogramm aufzubauen.

Die Tiere werden zu einem angemessenen Preis, welcher die Existenz der landwirtschaftlichen Betriebe sichert, aufgekauft. Nach der Schlachtung werden sie an NEULAND angeschlossene Fleischerfachgeschäfte, Großküchen und Gastronomie weiterverkauft.

Es ist eine Besonderheit, dass NEULAND nicht von der Fleischer- oder Schlachterbranche gegründet wurde, sondern von fünf gesellschaftlichen Verbänden, von denen heute noch der "Deutsche Tierschutzbund" (DTSchB), der "Bund für Umwelt und Naturschutz" (BUND) und die "Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft" (AbL) als Trägerverbändefungieren.